Hitparadenverdächtig: «Herzschlag SCHÄNIS»

Das ist Musik in den Ohren
Herzschlag SCHÄNIS

Das Kaderteam von SCHÄNIS staunte nicht schlecht, als es sich am alljährlichen Kaderworkshop plötzlich in einem mobilen Tonstudio wiederfand. Geschäftsführer Markus Spörri hatte sich für die Stärkung des innerbetrieblichen Zusammenhalts etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Er hatte professionelle Musiker in den Römerturm nach Filzbach eingeladen, wo der Kaderworkshop stattfand. Im Studio standen Mikrofone und verschiedene Instrumente bereit – unter anderem «hauseigene» wie die SCHÄNIS-Schlösser, mit denen sich wunderbar musizieren lässt.
Der Rhytmus von SCHÄNIS
Rythmus von SCHÄNIS

Unter Anleitung der Profis komponierte das SCHÄNIS-Kader den Song «Herzschlag SCHÄNIS», schrieb den Text dazu und interpretierte ihn anschliessend voller Leidenschaft. Je nach Talent, Lust und Können wurden die Instrumente ausgewählt und aufeinander abgestimmt. Schon nach den ersten Beats wurde klar: Diese «Band» harmoniert. Der SCHÄNIS-Rhythmus ging rasch in Fleisch und Blut über – der entstandene Song wird bei SCHÄNIS noch oft zu hören sein und an diesen tollen Anlass erinnern.

Zurück